Der Einzelkurs ist für neu errichtete Gemeindeverbände konzipiert (z.B. Gesamtkirchengemeinden, fusionierte Pfarreien oder Seelsorgeeinheiten) und findet im Werkstattformat statt. Ziel ist, die neue Struktur durch Verbindung von territorialen und kategorialen Handlungsfeldern zu mehr Lebendigkeit und Attraktivität zu führen. Thematisiert werden die mögliche Profilierung bisheriger Kirchorte, Präsenz an neuen Orten und eine motivierende interne Organisationskultur.