Samstag, 30.4.2022

Bei den meisten, die eine Herz-Kreislauf- oder Krebsdiagnose mitgeteilt bekommen, liegt die allgemeine Selbstfürsorge im Argen, vor allem was die Ernährung und die fehlende körperliche Bewegung betrifft. Zu Veränderungen kommt es nach meiner Erfahrung nur dann, wenn eine neue Lust am Leben und eine Neugier auf einen anderen Lebensstil geweckt werden kann. Die beiden größten Hindernisse sind die Gewohnheit und das persönliche Umfeld.
Joachim Bauer: Das empathische Gen, Seite 104

Vor einigen Jahren habe ich begonnen, Bibelstellen aus der Perspektive von Bewegung anzuschauen. Da wurde deutlich, dass die Begegnung mit Jesus oft von Stillstand zu Bewegung führt. Der blinde Bartimäus springt auf und läuft zu Jesus. Die Frau am Jakobsbrunnen rennt in ihr Dorf zurück. Der Zöllner steht auf und kümmert sich um ein Festmahl. Den biologischen Tod kennzeichnet das Fehlen jeglicher Bewegung in den Zellen. Die tiefstmögliche Temperatur ist beim Stillstand aller molekularen Teil erreicht.
Die Begegnung mit Jesus dynamisiert uns, schenkt uns neuen Schwung und bewegt uns äußerlich und innerlich.

Seit Jahren recherchiert Move It Graz weltweit gelungene Beispiele von sanfter Mobilität und versucht, sie auf Graz anzuwenden.
Viele weitere Beispiele finden Sie unter Not Just Bikes.

Text und Foto: Georg Plank
Wir freuen uns über ihr Feedback!
Zu allen Einträgen im Pfingstkalender