18.05.22: Superman Priester?

Symptomatisch für eine Absage an den Irrglauben der Rettung von Kirche und Welt durch einige wenige überdurchschnittliche Stars ist die Mahnung, die Papst Franziskus am 7.6.2021 in einer Ansprache an Priester richtete: „Superman-Priester nehmen kein gutes Ende, nie. Ein Priester, der seine Schwächen kennt und über sie mit Gott redet, ist hingegen in Ordnung. … Wenn ihr an ein vom Gottesvolk isoliertes Priestertum denkt – das ist kein christliches und auch kein katholisches Priestertum. Geht aus euch selbst heraus, lasst … eure Sehnsucht nach Größe und Selbstbestätigung hinter euch, um Gott und die Menschen ins Zentrum eurer täglichen Gedanken zu stellen.”

Ein Jahr später lässt der Papst diesen Worte Taten folgen. In seiner Kurienreform ist erstmals die gemeinsame Taufe relevant für Führungspositionen, nicht das Weiheamt. Und die notwendigen fachlichen, menschlichen und geistlichen Kompetenzen. Teamfähigkeit, sich als Teil eines Ganzen zu wissen und entsprechend zu handeln, ist da wohl eine zentrale Eigenschaft.

Dr. Georg Plank, Pastoralinnovation

Tipp

Lesen Sie eine Kritik der Kurienreform


Wie denken Sie darüber? Welche Erfahrungen haben Sie mit diesem Thema gemacht? Wir freuen uns über Ihr Feedback – per E-Mail oder hinterlassen Sie uns einen Kommentar!
Und: Empfehlen Sie den Blog gern weiter!

zu den Blogbeiträgen

Derzeit arbeiten wir an einer neuen Website, die im Frühsommer online geht. Aufgrund der Anpassung an verbesserte Sicherheitsstandards finden Sie den Blog in diesem Jahr unter dieser Adresse. Hier geht es zum Pfingstkalender.

Veröffentlicht in Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.